Erkenntnisse eines Psychiaters über Nahtoderfahrungen

 „Dr. med. Bruce Greyson ist ein amerikanischer Psychiater und Neurowissenschaftler. Er ist Professor für Psychiatrie und Direktor Division of Perceptual Studies an der Universität von Virginia. Er ist bekannt für seine Arbeit auf dem Gebiet der Nahtoderfahrung. Aufgrund seiner populären und vielfältigen Veröffentlichungen ist Greyson einer der bekanntesten Forscher auf diesem Gebiet“, kann man bei Wikipedia lesen. Er ist Autor des Buches „Nahtod - Grenzerfahrungen zwischen den Welten“.

Alle Gedanken und Wahrnehmungen werden vom Gehirn erzeugt, war die damalige Auffassung von Dr. Greyson. Je mehr er allerdings Nahtoderfahrungen erforschte, desto mehr kam er zur Überzeugung, „dass es ein denkendes, fühlendes Etwas gibt, das man Geist oder Seele nennen kann, das getrennt vom Gehirn existiert“.

In diesem Interview von „Thanatos TV“ erwähnt Dr. Greyson diverse Fallbeispiele. Beispielsweise berichtet er von einer Patientin, die bewusstlos in der Notaufnahme lag und später inhaltsgetreu ein Gespräch wiedergeben konnte, welches Dr. Greyson einige Etagen tiefer führte. Dabei spielte auch ein Fleck auf seiner Krawatte eine Rolle.

Ferner erwähnt er einen Patienten, der wegen einer schweren Lungenentzündung im Krankenhaus lag. Dieser hatte eine Nahtoderfahrung, welche durch einen Atemstillstand ausgelöst wurde. In der Nahtoderfahrung ist ihm eine verstorbene junge Frau begegnet, von der er gar nicht wissen konnte, dass sie verstorben war. Er konnte sogar die Automarke benennen, mit der die Frau einen Unfall hatte.

Auch wird auf das Thema Suizid eingegangen. Seine Studie kam zum Ergebnis, dass Menschen, die bei einem Selbstmordversuch eine Nahtoderfahrung machten, weniger dazu neigen, den Versuch zu wiederholen. Ihnen sei „auf der anderen Seite“ bewusst geworden, dass ihr Leben einen Sinn und Zweck hat.

In diesem Interview wird noch auf einiges anderes eingegangen. Neugierig? Dann schau es dir an.

Ähnliche Beiträge

06 Juli 2021

Dr. Peter Fenwick seines Zeichens Neurophysiologe und Neuropsychiater war früher von einem Weiterleben nach dem Tode nicht überzeugt. Er führte Studien diesbezüglich durch und hat bemerkenswerte...

09 April 2022

In diesem Gespräch mit Prof. Dr. Walter van Laack und dem Medium Elke Schneider geht es um Nahtoderfahrungen sowie Medialität. Es werden Erkenntnisse erörtert, die Herr van Laack aufgrund seiner...

04 Juli 2021

Auf der ganzen Welt wurden bei einer Forschung 3000 Fälle von Kindern untersucht. Ihre Angaben zu früheren Erlebnissen wurden überprüft und bestatigten sich. Folglich muss man die Schlußfolgerung...